Grundsteinlegung für die neue Grundschule auf dem Sonnenberg

Der Startschuss für den Grundschulneubau auf dem südlichen Sonnenberg ist gemacht. Am vergangenen Donnerstag (08.10.2020) wurde der Grundstein durch Baubürgermeister Michael Stötzer, Architekt Christian Müller, Steffen Rupf von der Firma Krause & Co. und Projektleiterin Susan Einhorn gelegt und eine Zeitkapsel versenkt. Darin waren Baupläne der Grundschule, die Tageszeitung und die Bewerbung der Stadt Chemnitz für die Kulturhauptstadt 2025.

Der Rohbau der Schule soll bis Ende März 2021 stehen. Die Fertigstellung der Schule ist für den September nächsten Jahres vorgesehen.