Abschluss der Vertreterversammlung 2021

Am 10. Juni 2021 fand die Stimmenauszählung zu den Beschlüssen der Vertreterversammlung 2021 in den Geschäftsräumen der Sächsischen Wohnungsgenossenschaft Chemnitz eG statt. Die Stimmabgabe erfolgte unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 27.03.2020 zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie (zur Seite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz) schriftlich im Beschlussumlaufverfahren.

Die Auszählung und die Kontrolle der Abstimmungsergebnisse erfolgte durch zwei Stimmzähler und die drei gewählten Vertreter Herr Gogol, Herr Hommola und Herr Kramer im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Löbel, sowie dem Aufsichtsratsmitglied Frau Braun und den beiden Mitgliedern des Vorstandes Herrn Voigt und Herrn Winkler.

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2020 wurde festgestellt. Die Zuweisung des Jahresüberschusses von 2.792.837,55 € in die gesetzliche Rücklage wurde beschlossen. Dem Aufsichtsrat und dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.

Ab sofort steht für alle Mitglieder und Interessierten der Geschäftsbericht für das Jahr 2020 auf der Homepage zur Verfügung.