Abrissarbeiten abgeschlossen

Seit dem 5. Mai 2020 ist der erste Bauabschnitt im Zuge des Neubaus an der Eichendorffstraße 5-5e abgeschlossen.
Seit Beginn der Abbrucharbeiten Anfang März wurde das Wohnhaus mit insgesamt 1.491m² Wohnfläche und 9.225m³ umbauten Raum mit insgesamt 110 Fuhren mit jeweils ca. 24 – 25 Tonnen Abbruchmaterial den Verwertungsanlagen zugeführt.

Unter anderem wurden abtransportiert:

  • 15 Tonnen Dachpappe
  • 7,3 Tonnen Styropor (entspricht ca. 120 m³)
  • 120 Tonnen Holz
  • 14 Tonnen Baumischabfälle