Umstellung auf Fernwärmeversorgung 2017 - 2020

Die Fernwärme kommt nach Kappel

Nach umfangreichen Untersuchungen zur Wärmeversorgung unseres Gebäudebestandes der Siedlung Kappel haben wir gemeinsam mit der Firma eins energie in sachsen & Co. KG eine Lösung zur zukünftigen ökonomischen und ökologischen Versorgung unserer Wohnhäuser mit Wärme für Raumheizung und Gebrauchswassererwärmung gefunden.

Es ist vorgesehen, alle Wohngebäude der SWG in Kappel mit der sicheren, modernen und umwelt-freundlichen Fernwärme der Firma eins energie in sachsen GmbH  & Co. KG zu versorgen.

Durch den sehr hohen Anteil an Kraft-Wärmekopplung bei der Erzeugung der Chemnitzer Fernwärme (97,25 %) führt diese Versorgungsvariante natürlich auch zu einer nachhaltigen Einsparung von Primärenergie.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahme erfolgt parallel auch der Rückbau der Gasversorgungsanlagen aus diesem Wohngebiet. Das heißt, dass die jetzt noch in den Wohnungen teilweise vorhandenen Gasherde und Gaskesselthermen schrittweise ausgebaut werden. Darüber werden wir Sie noch ausführlich informieren.

Noch im Jahr 2017 beginnen wir mit der schrittweisen Einführung der Fernwärmeversorgung.

Die Bauarbeiten zur Verlegung der dazu notwendigen Rohrleitungen beginnt ab dem 27.02.2017 mit dem

1. Abschnitt im Bereich der Deulich-/Platner- und Horststraße.

Dabei sind leider gewisse Einschränkungen hinsichtlich der Nutzung von Pkw-Stellflächen, Parkplätzen im Straßenbereich, Fußwegnutzungen u.ä. nicht zu vermeiden.

Die ausführende Firma RAC-Rohrleitungsbau Altchemnitz GmbH versucht, diese Einschränkungen jedoch so gering wie möglich zu halten. Bitte beachten Sie auch die Informationen bzw. Aushänge durch diese Firma.

Im 2. und 3. Bauabschnitt des Jahres 2017 werden die notwendigen Anschlussleitungen dann weiter entlang der Platnerstraße 24-30 – Kleiststraße – Platnerstraße 38-52 verlegt. Bitte beachten Sie dabei auch die in der Anlage dargestellte Rohrleitungsführung. Technische und zeitliche Änderungen während des Bauverlaufs können wir zum jetzigen Zeitpunkt  nicht ausschließen.

Geplant ist, die gesamte Maßnahme bis August / September 2017 abzuschließen.

Schrittweise erfolgt dann in den Jahren 2018, 2019 und 2020 die weitere Erschließung unserer restlichen Gebäude am Standort Kappel (Lützowstraße, Harden-bergstraße, Chopinstraße).

Die Wohnhäuser Kleiststraße 11-15, Platnerstraße 37-43, 46-52, Platnerstraße 22/Horststraße 27, Horststraße 21-23 sowie die Platnerstraße 19 und Horststraße 25 werden voraussichtlich ab Mitte 2017 mit Fernwärme versorgt. Die Mieter dieser Häuser wurden bereits entsprechend informiert.

Darüber hinaus werden wir unsere Gebäude Platnerstraße 46 und 19 sowie die Horststraße 25 im Jahr 2017 mit Balkonen ausstatten und die dort vorhandenen Gasetagenheizungen und Gasherde demontieren. Parallel dazu erfolgt eine Brandschutzertüchtigung der Gebäude sowie ein umfangreicher Ausbau der vorhandenen leeren Wohneinheiten.

Weitergehende Informationen zur zukünftigen Umstellung auf Fernwärme bzw. der Ablösung von Etagenheizungen in den Jahren 2018 bis 2020 werden wir in der nächsten Mieterzeitung veröffentlichen.

(Änderungen vorbehalten)

Die Nutzung von Fernwärme bietet viele Vorteile

Sie erspart den Betrieb einer separaten Heizkesselanlage und sorgt für wohlige Wärme, ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen

Ein Schornstein und damit der Schornsteinfeger werden nicht mehr benötigt – das bedeutet eine Kostenposition weniger in Ihrer Betriebskostenabrechnung.

An den Fernwärme-Hausstationen sind nur sehr selten Wartungen notwendig. Diese übernimmt zudem der Fernwärmenetzbetreiber im Komplettpaket.

Der größte Vorteil jedoch ist die extrem hohe Versorgungssicherheit. Das sehr gut ausgebaute Verbundnetz in Chemnitz und Umgebung hält großzügige Wärmereserven vor und garantiert damit zuverlässig die Versorgung auch in sehr kalten Wintermonaten.

 


Bauablauf Februar 2017 bis ca. August 2017

 

Phase 1: Baubeginn in der Deulichstraße, Platnerstraße 11 bis zur Horststraße

Phase 2: Kreuzung Platnerstraße/Horststraße bis zur Kleiststraße

Phase 3: Kreuzung Platnerstraße/Kleiststraße bis zur Irkutsker Straße

 

Anschluss an das Fernwärmenetz

Kleiststraße 11-15, Platnerstraße 37 - 43, 46 - 52, Platnerstraße 22/Horststraße 27, Horststraße 21 - 23, Platnerstraße 19 und Horststraße 25


Anschluss an das Fernwärmenetz 2018

Platnerstraße 11 - 15, Deulichtstraße 11, Platnerstraße 21 - 27, Kleiststraße 16, Platnerstraße 29 - 35, Horststraße 20 - 24 und 24a, Lützowstraße 56 - 62a


Anschluss an das Fernwärmenetz 2019

Platnerstraße 24 - 30, Platnerstraße 32 - 36 einschließlich Gaststätte "Platner Hof", Platnerstr. 38 - 44


Verlegung der Fernwärmeleitungen im Jahr 2020 entlang der Lützowstraße und Chopinstraße

Anschluss an das Fernwärmenetz

Kleiststraße 3, Lützowstraße 57 - 63, Kleiststraße 5, Hardenbergstraße 4, Lützowstraße 66, Lützowstraße 64, Lützowstraße 68 - 80, Lützowstraße 82 / 84, Chopinstraße 62 und 64, Hardenbergstraße 2


Neues vom Baugeschehen